Hier ist Platz, um von euren Ausflügen zu den "Los geht's" Angeboten zu erzählen!

Unser Blog

Gruselmorgen im Hamburg Dungeon

An einem trüben Novembermorgen machten wir, die Klasse 9e der Stadtteilschule Wilhelmsburg, uns voller Spannung auf den Weg in die Speicherstadt zum Hamburg Dungeon. Gleich zu Beginn wurde erst einmal ein lustiges Foto in einer ziemlich verrückten Kulisse mit Skeletten und einem Tannenbaum von unserer ganzen Klasse gemacht. Und dann warteten wir ungeduldig darauf, dass es endlich in das, was da kommt, losging.

 

Kaum traten wir durch eine Tür, kam aus jeder Ecke eine weitere, schreckhafte Überraschung! Es war gruselig, aber gleichzeitig auch ziemlich lustig. Besonders aufregend war, dass wir uns in einem Spiegelkabinett beinahe überhaupt nicht mehr zurechtfanden. Gemeinsam haben wir dann aber endlich den Ausgang gefunden. Besonders erschreckt haben wir uns alle, als in einem Raum die Lichter an- und ausgingen, und eine Frau mit einer Axt um uns herumging. Am Ende haben wir dann aber viel gelacht.

 

Wir hätten niemals gedacht, dass etwas Schauriges auch unterhaltsam sein und uns zum Lachen bringen kann! Vielen Dank, dass Sie uns allen einen so tollen Tag ermöglicht haben!

Buğse Sözer – in Namen der Klasse 9e der Stadtteilschule Wilhelmsburg


Entdeckungsreise im Miniatur Wunderland

Mit großer Vorfreude machte sich die Klasse 1a der Schule An der Gartenstadt am 20.11.2018 ins Miniatur Wunderland auf. Bereits die U-Bahnfahrt war für die Klasse ein Erlebnis. Die Landungsbrücken und Elbphilharmonie auf dem kurzen Fußmarsch zum Museum erweckten großes Staunen. Und dann waren wir endlich da: Im größten Eisenbahnland der Welt. Begeisternd bestaunten wir u.a. Hamburg und Venedig, sahen Flugzeuge starten und landen, hörten Helene Fischer im Stadion singen und verfolgten den Ausbruch des Vulkans „Vesuv“. Es fiel uns schwer, diese fabelhafte Ausstellung am späten Nachmittag zu verlassen.

 

Herzlichen Dank für die Ermöglichung dieses großartigen Erlebnisses!


Trotz Regen ein super Ausflug in den Wildpark Schwarze Berge

An einem Regentag im Herbst durften wir, die Klasse 2c, mit 20 Schülern in den Wildpark Schwarze Berge gehen. Es regnete, wir waren nicht wasserscheu und die Tiere glücklicherweise auch nicht.

 

Im „Tal der Rehe“ kamen die Tiere ganz dicht auf uns zu und bestaunten uns. Die Hängebauchschweine ließen sich streicheln, weich waren ihre Borsten, aber nicht schmutzig.

 

Die Schottischen Hochlandrinder zeigten uns ihre Hörner und ihre Stimme. Mit den Vorderpfoten hielten die Nutrias ihren Salat, das sah niedlich aus. Wir haben alles sehr genossen.

Vielen Dank!


Stadionführung beim HSV

Die Kinder der jahrgangsgemischten Klasse 3-4 der Schule Langbargheide wohnen fußläufig zum Volksparkstadion. "Ja, das kenn ich!", "Ist vom HSV", "Einen Fuß hab ich gesehen." "Da war ich schonmal!" Es ist ihnen also ein Begriff - von außen. Um so größer war die Begeisterung, die inneren Schätze des Stadions kennen lernen zu dürfen:

Joury: "Ich finde es schön, dass mir 3 oder zwei Fußballer gewunken haben. Und ich fand auch noch schön, dass ich den Heiligen Rasen angefasst habe."

 

Roberto: "Ich fand den Ausflug toll, da gab es coole Sachen und am besten fand ich das Torwandschießen!"

Nikita: "Der Ausflug war geil :D! Und ich bin froh, dass ich ein Tor geschossen hab!"

Tuana: "Ich war zum ersten Mal im HSV-Stadion und jetzt lieb ich Fußball. Als wir durch den Tunnel gegangen sind, war es gruselig und soooo cool!"


Stadtrallye durch Hamburg

"Los geht´s", das war auch unser Motto bei der Stadtrallye am 24.10.18. Am Jungfernstieg trafen wir die Mitarbeiterin von Stattreisen e.V. und erfuhren spannende Fakten über die Geschichte und Veränderung der freien Hansestadt Hamburg. Danach ging es los und wir durften in Kleingruppen die Stadt erkunden. Ein weiteres Treffen fand dann im Innenhof des Rathauses statt.

 

Gemeinsam erkundeten wir das Gängeviertel, die Speicherstadt und die Hafencity. Zum Abschluss fuhren wir bei strahlendem Sonnenschein mit der Fähre zu den Landungsbrücken und lösten die letzte Aufgabe im alten Elbtunnel.

Vielen Dank sagt die Klasse 7b der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule