Hier ist Platz, um von euren Ausflügen zu den "Los geht's" Angeboten zu erzählen!

Unser Blog

Ein tolles Erlebnis im rabatzz!


Discovery Dock

Wir waren mit einer 7. Klasse im Discovery Dock. Der Besuch hat der Klasse sehr gut gefallen. Die digitale Aufbereitung aller Themen rund um den Hamburger Hafen halten wir für sehr gelungen.

Die Aufmachung des Lebens am Hafen, mit dem Kurzfilm (der Hamburger Hafen in 24 Stunden) zu Beginn der Führung hat sowohl die SchülerInnen als auch die erwachsenen Begleiter angesprochen und neugierig gemacht.

Durch die Themenvielfalt hat man einen guten Eindruck vom Hafen gewonnen. Das absolute Highlight war die Nutzung von VR-Brillen. Besonders das Verladen der Container auf Zeit hat die SchülerInnen sehr angesprochen.

Die Zeitbegrenzung auf eine Stunde ist angemessen und ausreichend, um alle Stationen in Ruhe, ohne Zeitdruck zu durchlaufen. Es bestand die Möglichkeit sich mehrmals an den Stationen auszuprobieren und zu informieren. Dabei war die Größe des Raums für ca. 25 Personen optimal.

Den Besuch im Discovery Dock können wir Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen sehr empfehlen.

Die Klasse 7e der Stadtteilschule Mümmelmannsberg bedankt sich beim Discovery Dock und Nestwerk e.V. für das Ermöglichen eines solch empfehlenswerten Ausflugs.


Ein spannender Tag im Planetarium

Heute waren wir mit unseren Deutschlernklassen (Basisklasse und Internationale Vorbereitungsklasse) im Planetarium. Es war für die Kinder und auch uns Erwachsene ein Wahnsinnserlebnis!    Der Film war sehr kindgerecht mit den Hauptdarstellern Vladimir, James und Lucia und durch die räumlichen Effekte und den Perspektivenwechsel befand man sich mitten im Geschehen.                                        Toll waren auch die Erklärungen zu verschieden Sternenbildern nach dem Film und dass jeder einmal fühlen durfte wie schwer ein Meteorit ist.

Vielen, vielen Dank für dieses besondere Erlebnis!

Schule Stengelestraße


Ausflug auf die Cap San Diego

Der gewonnene Ausflug auf die „Cap San Diego“ stellte eine gelungene Abwechslung zum theoretischen Schulalltag dar.

Sturmtief „Sabine“ sorgte für eine aufregende Anreise aus Harburg, bei der schon der Weg bis in den Hamburger Hafen, rauf auf den beeindruckenden Frachter ein Abenteuer mit einigen Hindernissen war.

Unser ehrenamtlicher Guide Helmut Voß hat der gesamten LG 36 einen spannenden Einblick, nicht nur in den Bau des Schiffes, sondern auch in den Alltag der Seefahrer ermöglicht und es geschafft auf jede Frage eine Antwort zu finden.

Selbst ein Frachter hat Scheibenwischer, damit der Kapitän bei jeder Wetterlage den Durchblick behält. Einen Pool, damit die Stimmung bei langen Überfahrten gut bleibt. Und die Stückgutkräne werden heute noch für die Wäschelieferungen eingesetzt.

Glücklich und mit vielen neuen Eindrücken traten wir den Rückweg zur Schule Grumbrechtstraße an.

Im Nachmittagsunterricht entstanden dann einige von der Cap San Diego inspirierte Kunstwerke.

Herzlichen Dank für diese tolle Erfahrung!

Liebe Grüße

die LG 36 der Schule Grumbrechtstraße

i.A. J. Winterfeld


Erlebnisse im rabatzz!

Schule Sterntalerstraße