Den schaurigen Atem der Geschichte im Nacken – das Hamburg Dungeon

lässt düstere Zeiten wieder lebendig werden

Hamburg Dungeon

Das Hamburg Dungeon haucht den dunklen Seiten der Hamburger Geschichte auf unterhaltsame Weise Leben ein: Professionelle Schauspieler schlüpfen in historische Rollen und nehmen die Besucher in insgesamt 13 interaktiven Shows mit auf eine Reise durch über 600 Jahre Stadtgeschichte. Seit mittlerweile 17 Jahren sorgt das Hamburg Dungeon vor schaurigen Kulissen, mithilfe filmreifer Effekte und durch leidenschaftliche Schauspieler für ganz besonderes Live-Entertainment. Die Darsteller erteilen den Besuchern mit einer ordentlichen Portion schwarzem Humor eine etwas andere Geschichtsstunde und geben den Besuchern das Gefühl, Teil der schaurig-komischen Welt des Hamburg Dungeon zu sein.

 

Wer in den „Fahrstuhl des Grauens“ steigt, begibt sich auf eine ganz besondere Zeitreise: Hier wird der Atem angehalten, zusammengezuckt, gelacht und jeder einzelne Besucher aktiv in den Lauf der geschichtlichen Ereignisse mit einbezogen – und somit selbst Akteur der Historie. Die professionellen Schauspieler nehmen die Gäste mit in die finsteren Jahre der Pest oder an Bord eines Piratenschiffs, um Klaus Störtebeker vor der Hinrichtung zu retten. Die Besucher fliehen vor dem Großen Brand von 1842, erleben grausame Foltermethoden des 18. Jahrhunderts, oder verteidigen sich auf der Anklagebank vor der Willkür der Inquisition – stets mit einem Augenzwinkern und der Gelegenheit zu zahlreichen Lachern. Stadtgeschichte zum hautnahen Miterleben!

Wer ist dabei?

  • Gruppen bis max. 30 Personen
  • Inklusive 2 Betreuungspersonen
  • Geeignet für Kinder/Jugendliche von 10 – 18 Jahren

Termine

 

Mittwoch, 30.01.2019, 12:50 Uhr

Donnerstag, 21.02.2019, 10:20 Uhr

Montag, 18.03.2019, 11:20 Uhr

Mittwoch, 28.08.2019, 10:20 Uhr

Mittwoch, 27.11.2019, 10:10 Uhr

  • Bitte rechtzeitig anmelden! Termine werden jeweils 5 Wochen zuvor vergeben.
  • Treffpunkt: Hamburg Dungeon, Kehrwieder 2, Block D, 20457 Hamburg (Speicherstadt)

Wissenswertes

  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Haltestelle "Baumwall" (U3), Haltestelle "Messberg" (U1) oder Haltestelle "Stadthausbrücke" (S1, S2, S3)
  • Verpflegung sollte mitgebracht werden. Im Shop können Getränke gekauft werden.

Weitere Infos unter: www.thedungeons.com/hamburg